Christo

1935 in Gabrovo, Bulgarien geboren. 1957 studierte er Skulptur bei Fritz Wotruba an der Akademie der Bildenden Künste, Wien. 1957 Flucht über Wien und Genf nach Paris. 1964 Umzug nach New York, wo er bis heute lebt und arbeitet. 1964 Teilnahme an der documenta 4. 1995 Verhüllung des Berliner Reichtags.

Christo und Jeanne-Claude waren das berühmteste Künstlerpaar der letzten Jahrzehnte. Als Verpackungskünstler von Projekten wie The Gates in New York, dem Reichstag in Berlin oder auch die Surrounded Islands von Miami. Mit dem Tod von Jeanne-Claude am 18.11.2009 verlor die Welt eine bedeutende Künstlerpersönlichkeit.

Christo begann schon 1958 mit der künstlerischen Verpackung oder Verhüllung von Gegenständen. 1968 machte er seine erste Aktion in Europa: die Berner Kunsthalle war zugleich sein erstes verpacktes Gebäude. Die Kunsthalle Bern ist die Arbeit, die als Edition in der manus presse exklusiv verlegt wurde. Sie dokumentiert die Entstehung des Projekts in allen Phasen - von der Entwurfszeichnung bis zum fertigen Objekt. Sie ist als Mappe ein einzigartiges Werk und Dokument zeitgenössischer Kunst.

Ihre Liste enthält 11 Objekte:

Zeitfür Kunst

0 Artikel im Warenkorb