Karin Kneffel

1957 geboren in Marl. Nach Germanistik- und Philosophiestudium 1981-1987 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Johannes Brus, Norbert Tadeusz und Gerhard Richter. 1984/85 Stipendium an der Cité Internationale des Arts, Paris. 1991 Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium. 1995/96 Villa Massimo, Rom. Kneffel ist heute Professorin in München.

Karin Kneffel, als Malerin längst eine Größe des Kunstmarkts, überzeugt in ihren Grafiken durch eine absolut einmalige Gestaltungskraft, die scheinbar mühelos künstlerischen Anspruch mit einer ungemein reizvollen Ästhetik zu verbinden weiß. In allen ihren Werken sind die Gegenstände verblüffend realistisch und präzise wiedergegeben. Gemeinsamer Tenor ist eine undramatische Darstellung. Es macht ein Teil der Faszination dieser Werke aus, sich das technische Vermögen der Malerin vor Augen zu führen.

Ihre Liste enthält 29 Objekte:

Zeitfür Kunst

0 Artikel im Warenkorb